VILLA ROMANA - HOME
VILLA ROMANA - HOME

Mittelmeer-Dialoge

Seit der Wiedereröffnung der Villa Romana im Herbst 2007 werden neben den Villa Romana-Preisträgern auch internationale Gast­künstler aus der Mittelmeerregion zu kürzeren Residenzen in die Villa Romana eingeladen.

Diese ebenso professionellen wie alltäglichen Begegnungen zwischen KünstlerInnen verschiedener Herkunft aus Deutschland mit KollegInnen aus Marokko, Algerien, ägypten, Libanon, Palästina oder Albanien und dem italienischen Kunstpublikum haben über die Jahre ein vitales Netzwerk an Kooperationen, Kenntnissen und Freund­schaften hervor gebracht.

Der Blick auf den »Süden« kann heute nicht mehr an italienischen Stränden halt machen. Das Mittelmeer wurde lange als politisches Distanzmedium benutzt und dabei auch der wechselseitige Austausch über künstlerische Praktiken und Produktionsbedingungen außer Acht gelassen. Noch heute scheitern Einladungen an Gastkünstler­Innen nicht selten an nicht erteilten Visa für den Aufenthalt in Florenz.

Die Villa Romana versteht ihren Standort in Florenz als eine 360 Grad - Plattform, die es erlaubt, auch die Master-Narrative der europäischen Neuzeit in einer Stadt wie Florenz aus verschiedenen dekolonialen Perspektiven und in neuen Formaten der Wissensproduktion neu zu verhandeln.

Im folgenden finden Sie eine Auswahl von Interviews und Texten, die in Kooperation mit GastkünstlerInnen und AutorInnen aus der Mittelmeerregion verfasst wurden.

Galiton TN, (Detail)
2009
© desertmed