VILLA ROMANA - HOME
VILLA ROMANA - HOME

Ausstellungen

11.05.                     08.06.2018

Plasticaia

Victoria DeBlassie

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 11. Mai um 19.30 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 - 18 Uhr und nach Vereinbarung


rosa murales

Ausstellungsansicht

rosa murales

Ausstellungsansicht

rosa murales

Ausstellungsansicht

rosa murales

Detail

Fotos: Eva Sauer (1 - 3), Agnes Stillger (4)


Glashaus-Ausstellung 01: Mit der Ausstellung von Victoria DeBlassie beginnt eine Folge von künstlerischen Interventionen, die sich mit der neuen, transparenten Pavillon-Architektur im Garten der Villa Romana auseinander setzen.

"Plasticaia ist ein Neologismus, um die Begriffe Plastik und Limonaia zusammenzuführen. Die Limonaia war ein fester Bestandteil italienischer Renaissance-Gärten. Sie ermöglichte es, Zitruspflanzen auch in Regionen wachsen zu lassen, wo sie eigentlich gar nicht wachsen könnten. Plastik wird von Menschen zwar aus natürlichen Materialien hergestellt, existiert als solches in der Natur jedoch nicht.
Innerhalb des Limonaia- Pavillons im Garten der Villa Romana wird ein symmetrischer Garten angelegt, dessen Hecken sich aus bunten, übertrieben großen Plastikkisten zusammensetzen. In diese Heckenarchitektur schieben sich schmale Röhrchen, die mit sandähnlichen Plastiksplittern gefüllt sind. Dazwischen befinden sich Stecklinge von Zitruspflanzen, deren Samen im Supermarkt gekauft oder in der historischen Villa La Petraia eingesammelt wurden. Die Spannung zwischen den vom Menschen gemachten, ursprünglich natürlichen Materialien und den Stecklingen schafft ein Gefühl von Hoffnung und Resignation zugleich: Natur findet immer einen Weg zu überdauern, aber der menschliche Zugriff auf die Umwelt hat so große Folgen, dass deren Gesundheit zunehmend außer Kontrolle gerät.
Die Installation Plasticaia ist Teil der Serie Gestalt of a Crate und aktiviert die Kisten auch als ehemalige Behälter von Erzeugnissen und verweist damit auch auf die ökologische Verantwortung."

Victoria DeBlassie


Victoria DeBlassie, in Albuquerque /New Mexico geboren und aufgewachsen, schloss 2009 ihr Bachelorstudium an der University of New Mexico und 2011 ihr Masterstudium am California College of the Arts ab. 2012 /2013 erhielt sie ein Fulbright-Stipendium für Italien und nahm an zahlreichen Residenzprogrammen in Europa sowie nationalen und internationalen Ausstellungen teil, unter anderem im de Young Museum, der Make Hang Gallery in San Francisco, der [AC]2 Gallery in Albuquerque, dem Diözesanmuseum in Pienza und der Fondazione Biagiotti Progetto Arte in Florenz.

zurück