VILLA ROMANA - HOME
VILLA ROMANA - HOME

Ausstellungen

22.07.                     31.08.2008

Collier Schorr

BLUMEN

BLUMEN
BLUMEN
c schorr 2c schorr

Ausstellungsansichten

BLUMEN ist die zweite Installation von Collier Schorrs Projekt Forests & Fields. Schorr hat in den vergangenen 15 Jahren das Leben und die Landschaften einer kleinen Stadt in Süddeutschland dokumentiert. Während sie dort die Sommer und manchmal auch den Winter verbrachte, hat sich ihr Werk von der Portraitfotografie aus auch den heimischen Landschaften und Arrangements zugewandt, um über das Leben, die Strukturen und Temperamente der Bewohner von Schwäbisch-Gmünd Auskunft zu geben.

BLUMEN ist ein Spiel mit der Idee des Blumen-Gestecks, also etwas Natürliches zu nehmen und in eine bestimmte Position zu fügen. Diese Vorgehensweise spiegelt Schorrs Verständnis des Portraits, das einen Gegenstand ebenso einbildet wie die Vorstellung des Fotografen von diesem Gegenstand. Sie vermischt die Identitäten ihrer Sujets mit ihrer eigenen Vorstellung von dem, was deutsch ist.

Schorrs Blumen-Portraits sind inszeniert: es sind konstruierte Landschaften, die auf ein formales Interesse an Komposition verweisen und gleichzeitig natürliche Ausblicke stören. Schorr pflückt die Blumen in benachbarten Gärten, um sie dann in höher gelegene Gebiete der Stadt, auf Berggipfel und Hänge zu tragen. Dort werden die Blumen an Drähte gebunden und von Stöcken gestützt. Indem sie die Pflanzen von den Standorten ihrer Kultivierung entfernt und auf öffentlichem Gelände positioniert, deutet Schorr Ideen von Migration oder auch Wiedereinbürgerung an.

Kleine s/w Portraits von Deutschen sind hier und da in die lockere Installation der an die Wand gehefteten Bilder eingefügt, um einen realistischen Maßstab für eine tyrannische natürliche Welt zu schaffen. Stühle, Wasserhähne, Birnen oder ein Haufen Dünger stellen die Bürger der Stadt fast in den Schatten, so als ob sie in einer sich stets verändernden Welt als nostalgische Persönlichkeiten existierten.

Im Verlag SteidlMack wird BLUMEN im Herbst 2008 als zweiter Band von Schorrs Serie Forests & Fields veröffentlicht. Collier Schorr, 1963 in New York geboren und dort lebend, zeigt in der Villa Romana ihre erste Solo-Ausstellung in Italien. 2006 war sie in der von Francesco Bonami kuratierten Ausstellung Human Game schon einmal in Florenz präsent. Seit den 90er Jahren stellt sie international aus. Mit der Ausstellung Freeway Balconies tritt Collier Schorr in diesem Sommer im Deutsche Guggenheim Berlin auch als Kuratorin einer Ausstellung aktueller US-amerikanischer KünstlerInnen auf.

zurück